Entspannt bleiben

In diesem Beitrag blicke ich auf 15 Jahre Leitung der Abteilung „Grundfragen- und -aufgaben der Pastoral“ im Generalvikariat des Bistums Aachen. Der Beitrag geht der Frage nach, was es angesichts der Krisen in Kirche und Gesellschaft bedeutet, eine Grundsatzabteilung in einem Generalvikariat zu leiten. Es mangelt ja nicht an Stellungnahmen zur Kirchenkrise, die meisten jedoch kommen aus dem Bereich der Seelsorge. Ich will eine Perspektive hinzufügen aus dem Verwaltungsbereich der Kirche. Kann man überhaupt aus einer bischöflichen Behörde heraus, inhaltlich in einer sozialethischen Perspektive zum Handeln der Kirche in einer solchen Krisenzeit etwas beitragen? Und wenn ja, welchen Stellenwert haben die innerkirchlich zum Teil hitzig geführten Debatten um Neuevangelisierung, die Zukunft pastoraler Räume, die Sozialpastoral oder innovative Leuchtturmprojekte?

Manfred_Körber_Entspannt_bleiben_Umschlag

Manfred_Körber_Entspannt_bleiben_Text

Advertisements

Ein Gedanke zu “Entspannt bleiben

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s